Im Jahr 1924 gründete Fritz Stöcklein in der Manggasse 16 eine Spenglerei mit Installation und legte damit den Grundstock für das heutige Traditionsunternehmen in Schweinfurt.

1964 übergab er die Firma Schwiegersohn Hermann Tröster, der sie weiter ausbaute und 1991 seinerseits in die Hände seines Sohnes Roland Tröster gab.

2013 stieg Peter Tröster nach absolvierter Spenglermeisterprüfung in das Unternehmen mit ein um das Familienunternehmen in vierter Generation weiterzuführen.

Dabei bilden seit fast einem Jahrhundert langjährige Erfahrung, kompetente Beratung und sorgfältige Arbeit den Mittelpunkt allen Denken und Handelns des Schweinfurter Familienunternehmens.
Hauptarbeitsbereiche sind Bauspenglerei, Lüftungsbau, Leichtstahlbau und Spezialanfertigungen vielerlei Art.

Von kleinen Reparaturdiensten über Wartungsarbeiten bis hin zu größeren Projekten steht Ihnen die Spenglerei Tröster gerne mit Rat und Tat zur Seite.